Navigation

Facebook

Hessischen Feuerwehrpreis 2011

Veröffentlicht von Lukas Rabanus | Presse- und Medienarbeit -Vorstand (l.rabanus) am 14.08.2012
News >>

 

Hessen hat viele Stärken. Eine liegt im großen ehrenamtlichen Engagement der Freiwilligen Feuerwehren. Aus diesem Grund hat die Sparda-Bank Hessen 2009 den mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Hessischen Feuerwehrpreis ins Leben gerufen. Mit dem Preis werden jährlich neue Ideen ausgezeichnet, die in herausragender Weise der Freiwilligenarbeit, den Wehren oder unmittelbar dem Land Hessen und seinen Bewohnern zugutekommen. Durch den Preis sollen Zeichen gesetzt werden für beachtliche Leistungen – als Anerkennung für den Preisträger und als Ansporn für die Menschen im Land, sich ebenfalls ehrenamtlich zu engagieren.

 

Der Verband der Freiwilligen Feuerwehren des Wolfhager Landes hat beim Ideenwettbewerb um den Hessischen Feuerwehrpreis den 1. Platz belegt. Der Verband hat in Zusammenarbeit mit der Akademie für Absatzwirtschaft Kassel (AfAK) Kommunikationskonzepte zur Mitgliedergewinnung entwickelt. Den zweiten Rang erreichte die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach mit ihrem Schulprojekt „Physik und Chemie mit der Feuerwehr“. Die Freiwillige Feuerwehr Trebur schaffte es mit ihrer humorvollen Art, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, auf Rang drei. Einen Sonderpreis gewann die Freiwillige Feuerwehr Frankfurt-Praunheim für ihr Konzept, Jugendliche mit Behinderung in ihre Arbeit zu integrieren.


Zuletzt geändert am: 09.11.2015 um 18:12

Zurück

Zur Webseite:

Hessischen Feuerwehrpreis

Hessischer Feuerwehrpreis