VJF-Wolfhagen

Altkreis Wolfhagen - Platzierung:

7. Platz - JF Ippinghausen - Gruppe

12. Platz - JF Naumburg - Staffel

14. Platz - JF Altenstädt - Staffel

Bericht JF Ippinghausen

Am Sonntag den 15.06.2014 fand der diesjährige Kreisentscheid des, deutschlandweit ausgetragenen Bundeswettbewerbes für Stadt und Landkreis Kassel im Parkstadion in Baunatal statt. Die Jugendfeuerwehr Ippinghausen nahm, nach zwei Jahren Pause, dieses Jahr als einzige Jugendfeuerwehr aus dem Altkreis Wolfhagen mit einer Gruppe teil. Nachdem man sich bereits früh morgens am Gerätehaus getroffen hatte, ging es gemeinsam nach Baunatal, wo nach der Anmeldung und einer kurzen Begrüßung erst mal warten angesagt war. Der Wettbewerb begann dann mit dem B-Teil des Wettbewerbs, einem mit mehreren Aufgaben versehenen Staffellaufs. Während die ersten beiden Läufer ihre Strecke nur in kürzest möglicher Zeit zurücklegen müsse, gilt es an der dritten Position einen Rollschlauch möglichst schnell vollständig aufzuwickeln. Der folgende Läufer muss ein Laufbrett überwinden, um den Staffelstab an das nächste Mitglied weiterzureichen, welches zuerst seine Ausrüstung anlegen muss. Der sechste Läufer muss wieder nur laufen, während an der folgenden siebten und achten Position gemeinsam ein Strahlrohr an den Schlauch gekuppelt und eingebunden werden muss. Für den letzten Läufer gilt es dann eine Leine durch zwei Markierungen zu werfen, um damit den Wettlauf zu beenden. Nach wiederum kurzer Wartezeit galt es danach noch den A-Teil zu absolvieren, den Aufbau eines Löschangriffes nach der FwDV 3. Hierbei muss am Ende der Aufbau vom Unterflurhydranten bis zum drei Strahlrohren stehen. Im Anschluss gilt es dann noch für den Wasser und Schlauchtrupp einige Knoten zu binden. Hiernach wird die Übung beendet. Auch dieser zweite Teil des Wettbewerbs wurde mit Erfolg gemeistert. Nach einer gemeinsamen Stärkung zu Mittag stand dann auch schon die Siegerehrung auf dem Programm. Die Jugendfeuerwehr Ippinghausen konnte dabei einen guten siebten Platz von 21 teilnehmenden Mannschaften belegen. Gerade im Hinblick darauf, dass über die Hälfte der Teilnehmer erst seid einem knappen Jahr in der Jugendfeuerwehr sind und somit zum ersten Mal an dem Wettbewerb teilnahmen, eine herausragende Leistung.

Drucken
Online-Realisierung TC-Telekommunikation